Eiseinbruch - Eisrettung

Die Eisregeln


1. Gehe nicht gleich an den ersten

kalten Tagen aufs Eis!

2. Gehe nie allein aufs Eis!

3. Achte auf Warnungen im Radio

und in der Zeitung.

4. Erkundige dich beim zuständigen

Amt, ob das Eis schon trägt!

5. Betritt einen See erst,

wenn das Eis 15 Zentimeter dick ist.

Ein fließendes Gewässer erst,

wenn das Eis 20 Zentimeter dick ist.

6. Verlasse das Eis sofort,

wenn es knistert und knackt!

7. Lege dich flach aufs Eis

und bewege dich vorsichtig auf dem

gleichen Weg zurück Richtung Ufer,

wenn du einzubrechen drohst.

8. Rufe nie um Hilfe,

wenn Du nicht wirklich in Gefahr bist,

aber hilf anderen, wenn sie Hilfe

brauchen.

9. Um das Gewicht zu verteilen,

rette andere mit einem Brett,

einer Leiter oder einem

umgedrehten Schlitten.

10. Wärme den Geretteten mit Decken

und trockenen Kleidern wieder auf

und bringe ihn in einen beheizten

Raum. Versorge ihn mit heißen,

zuckerhaltigen Getränken, auf

keinen Fall mit Alkohol.

11. Rufe nach der Rettung einen

Notarzt. Eine Unterkühlung kann

lebensbedrohlich sein.


12. Hilf anderen, wenn sie Hilfe

brauchen.

 

 

 

 

 

Besonderer Dank gilt der DLRG, welche uns die Bilder zur Verfügung gestellt hat.

Zu finden auf der Homepage der DLRG