Landesmeisterschaft 2008

Am 14 Juni 2008 fand die Landesmeisterschaft im Rettungsschwimmen in Feldkirch statt. Wir, die Teilnehmer (Patricia H., Ertl S., Maximilian W. und ich Alexander W.) trafen uns um 12.30 Uhr vor dem Haupteingang des Feldkircher Waldbad.

Dort angekommen platzierten wir uns schon mal unter einem Sonnenschirm, vor lauter Angst, dass es gleich zu regnen beginnt. Sarah verpflegte uns noch mit Trinken, Obst und Powerriegel. Da heuer wenig Teilnehmer starteten fingen die Mannschaftsführer schon an Mannschaften zusammen zu jonglieren. Sebastian und ich durften mit den Dornbirner eine Mannschaft bilden. Maximilian ging als starker Einzelstarter an den Start und Patricia schwamm in der Mannschaft mit Breg. Und Breg. Wald mit.
  
    
                   

Um 14 Uhr starteten die Wettkämpfe. ging man noch nervös zum Vorstart, so war die Nervosität spätestens nach 100m Hindernisschwimmen verflogen. Dann hatten wir auch endlich die anstrengenste Disziplin hinter uns. Danach fand das retten mit der Rettungsmatratze statt bei dem einige ihre Probleme hatten und einer sein Opfer sogar am anderen Ende des Beckens verloren hatte (war aber zum Glück kein Harder Starter). Darauf folgte das Puppen retten bei dem wir von wilden Tauchern verfolgt worden sind. An zweitletzter Stelle kam der Wurfball zum Einsatz Mit dem sich Sebastian einen noch besseren Platz sicherte. Als letztes war das Staffelschwimmen dran, indem Vier Starter jeweils eine von vier verschiedenen Disziplinen schwamm (Kleiderschwimmen, Puppenretten, Brust- und Freistillschwimmen) Einige Harder Fans ließen sich trotz des unsicheren Wetters blicken und feuerten uns an.

Nach diesen Strapazen gönnten wir uns erst einmal eine erholsame Rutschpartie mit anschließendem Fotoshooting das von meinem Dad gemacht wurde. Anschließend fing es an zu Regnen und wir mussten unsere Sachen, die von dem schlechten Wetter nur mit einem undichten Sonnenschirm geschützt worden waren, ins Auto laden.

Bei der Preisverleihung gab es dann auch ausreichend zu Essen und Trinken das freundlicherweise von der Abteilung Hard gesponsert wurde (danke!!!!).



Natürlich Haben wir uns wacker geschlagen und ein paar gute Platzierungen herausgeholt:

Weibliche Jugend:

Hesselaar Patricia                                  Platz 11

Mannschaftswertung + Staffel               Platz 3


Männliche Jugend:

Ertl Sebastian                                          Platz 3
Witsch Alexander                                     Platz 14
Witsch Maximilian                                     Platz 15

Mannschaftswertung + Staffel               Platz 3


Patricia H. und Sebastian E. sind für die Bundesmeisterschaften 2008 in Dornbirn qualifiziert


Die Meisterschaft hat allen so viel Spaß gemacht das ich nächstes Jahr ganz bestimmt wieder mitmachen werde (und wir werden früher anfangen zu trainieren).


(Beitrag v. Witsch Alexander)